Werkstätte Steyr

Die Werkstätte Steyr mit 106 Beschäftigten befindet sich am Tabor, in unmittelbarer Nähe zur Sporthalle, der Steyrdorfschule und dem Altenheim und besteht aus zwei miteinander verbundenen Häusern - dem „Altbau“ und dem „Neubau“. Im neuen Gebäude befinden sich der Haupteingang, das Sekretariat und ein Verkaufsshop.

Außenorientierte Angebote

Bestehende Kooperationen:

• MAN und Steinrieser Gertränke GmbH: 24 Personen (3 Gruppen) sind integrativ beschäftigt in der Firma MAN Steyr Truck & Bus, davon arbeiten 8 Personen für die Fa. MAN und 16 Personen für die Firma Steinrieser Getränke GmbH (in einer angemieteten Halle im MAN-Betrieb)

Für die Firma MAN werden etwa Komplettierungs- und Einsortierungsarbeiten, Verpackungstätigkeiten von Kleinteile bis LKW-Türen sowie ablängen von Dichtungen erledigt. Für die Firma Steinrieser Getränke GmbH werden Getränkeflaschen sortenrein angeliefert und von den Beschäftigten nach Wunsch der Endkunden spezifisch gemischt, verpackt, palettiert, foliert und für den weiteren Versand zur Abholung bereitgestellt. Von MAN wird die dafür vorhandene Infrastruktur (Laderampe für Lkw, professionelle Foliermaschine) zur Verfügung gestellt.

• Caritas-Kindergarten in Garsten: 2 Personen integrativ beschäftigt, sie unterstützen „bei der Kinderbetreuung und bei der Essenausgabe

• Styria Wohnanlagen in Christkindl: 6 Personen erledigen die Grünflächenpflege vom Frühjahr bis Herbst

Kontakt für Integrative Beschäftigung: Beauftragte Petra Staudenmayer, Tel.: 07252 72012

Innenorientierte Angebote

• Küche: In der hauseigenen Küche werden täglich zwischen 80 und 100 Portionen Essen für den Mittagstisch der Werkstätte und der Seniorengrupp in der Wohneinrichtung zubereitet.

• Holzwerkstatt: Neben den unterschiedlichsten Produkten für die Weihnachts- und Ostermärkte, der Produktion von Futterhäuser und Nistkästen, wird auch Schwemm- und Altholz zu dekorativen Gegenständen verarbeitet.

• Keramikwerkstatt:
Die produzierten Keramiken erstrecken sich von Schüsseln, Vasen, Schalen, Duftlampen sowie Deko-Kugeln und fantasievolle Kreationen für die Gartendekoration bis hin zu Auftragsarbeiten (z.B. Erstkommunionskreuze)

• Dekogruppe, Kreativgruppe, Handwerkstatt: In diesen Gruppen werden mit viel Geschick und Geduld, den Jahreszeiten und den Festlichkeiten des Jahreskreises entsprechend, die unterschiedlichsten Dekorations- und Ziergegenstände angefertigt. Zudem werden selbst angebaute Kräuter zu Tees, Kräutersalz und duftenden Gegenständen verarbeitet.

• Metall- und Industriewerkstatt: In dieser Gruppe wird ausschließlich an Auftragsarbeiten aus der Wirtschaft gearbeitet. Bei größeren bzw. längerfristigen Aufträgen arbeiten auch Beschäftigte aus anderen Gruppen mit.

• Hausservicegruppe: Die Aufgaben der Beschäftigten erstrecken sich von waschen und bügeln der Arbeitsbekleidungen aus den Werkstätten- und Küchenbereichen sowie der Geschirr- und Bettwäsche über die Erledigung des Abwasch- und Küchendienstes, wechseln der Papierhandtücher und Auffüllen der Seifenspender in den Toiletten bis hin zu regelmäßigen Reinigungsarbeiten und Desinfektionsmaßnahmen.

• Seniorengruppe: In der Seniorengruppe werden 8 Personen altersgerecht und ihren Bedürfnissen entsprechend betreut. Ältere Personen, welche in diese Gruppe wechseln möchten, tun dies, unter den Aspekten der von der Lebenshilfe OÖ erarbeiteten Ruhestandsregelung aus freiem Willen.

Im Vordergrund stehen die Erhaltung der kognitiven und physischen Fähigkeiten, die während des Lebens erlernt wurden und das Bestreben, trotz des „Ruhestandes“, in der Gruppe einen strukturierten und sinnvollen Tagesablauf zu verbringen. Es steht den Beschäftigten frei, am Arbeits- und Beschäftigungsangebot der Werkstäte teilzunehmen.

• 3 Fördergruppen: Besonderer Wert gilt der Basalen Förderung, der Förderung kognitiver und sprachlicher Fähigkeiten, dem Erleben von Umwelterfahrungen, die Wahrnehmung der Sinne und einer Strukturierung des Alltages. Eine Beteiligung an den Arbeitsangeboten ist für die Beschäftigten aus den Förderbereichen ebenfalls möglich und wird, je nach individuellen Fähigkeiten und Interesse, auch gerne angenommen.

Entwicklungsorientierte Angebote für Beschäftigte

• Eule-Kurse (FAB organos)

• Angebote im Rahmen der Erwachsenenbildung in Bewegungs-, Kreativ- und Kognitivenbereich

• Unterstützte Kommunikation: etwa Tages- und Arbeitspläne, Speiseplan, Anmeldesysteme für Freizeitangebote und Kurse, Informationsfernsehen, Info über An- und Abwesenheit der Beschäftigten und Mitarbeiter*innen

„Durch die Anwendung von Techniken der Unterstützten Kommunikation werden die Beschäftigten zu mehr Selbstbestimmung, Teilhabe und Informationsaufnahme befähigt.“

Fritz Datscher, Leiter der Werkstätte Steyr

Fritz Datscher
Kontaktdaten
Werkstätte Steyr
Industriestraße 8
4400 Steyr
Tel.: 07252 72012
 
Leitung: Fritz Datscher
Petra Staudenmayer
Kontakt für Integrative Beschäftigung:
Beauftragte Petra Staudenmayer, Tel.: 07252 72012