Wohnhaus Wels 1

Eckdaten:

Anzahl der Bewohner*innen: 15 und 1 Kurzzeitwohnplatz

Infos zum Gebäude und zur Lage:

im Stadtteil Neustadt, in der Nähe des Bahnhofes und damit sehr zentral; Es gibt im Umkreis von 500 m mehrere Geschäfte.

Über uns:

Im Wohnhaus werden 15 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung dauerhaft begleitet und es steht ein Kurzzeitwohnplatz zur Verfügung. Mitarbeiter*innen sowie Bewohner*innen haben lange auf den Neubau des Wohnhauses in Wels gewartet. „Der Bau war seit mehr als zehn Jahren im Gespräch“, freute sich Silvia Fink, Leiterin des Wohnhauses Wels, über den erfolgreichen Abschluss des Projektes im Sommer 2020.

Schöner Außenbereich mit Terrasse und großzügigen Garten

Das neue Wohnhaus besteht aus zwei miteinander verbundenen Häusern. Jede/r Bewohner*in hat ein schönes, helles, geräumiges Zimmer mit eigenem Badezimmer. Weiters steht ein Pflegebad zur Verfügung. Die beiden Wohngruppen haben jeweils von ihrem Gemeinschaftsbereich aus einen Zugang auf eine Terrasse und einen großzügigen Garten.

Der Neubau entstand rund 500 Meter vom ehemaligen Wohnhaus in der Gabelsbergerstraße entfernt an der Stelle der ehemaligen Lebenshilfe-Werkstätte. Durch die unmittelbare Nähe zum bisherigen Standort blieben soziale Strukturen und Kontakte erhalten. Ein Tausch der Bauplätze für Wohnheim und Werkstätte war notwendig, weil die aktuelle Gesetzeslage bei Wohnbauten einen Abstand von 100 Meter zum Industriepark fordert und dieser am alten Standort nicht mehr gegeben war. Am Standort vom ehemaligen Wohnhaus soll eine neue Werkstätte gebaut werden, die Planungen dafür laufen. Die Gesamtinvestitionskosten für das neue Wohnhaus, die vom Land OÖ, Abteilung Soziales, übernommen wurden, lagen bei 1,57 Millionen Euro.

Lebenshilfe Oberösterreich
Wohnhaus 1
Friedhofstraße 14-16
4600 Wels
Tel.: 07242 68067
 
Leitung: Silvia Fink